Plitsch platsch

ist das Geräusch, das entsteht, wenn der sash aus der Dusche in sein Zimmer watschelt. Dieses Geräusch – seit 5 Minuten der Vergangenheit angehörend – hallt immer noch durch meinen Kopf. Plitsch platsch! Es ist aber auch nass da draussen. Uäääh! Sonst ist es in den Hallen der Chaoze-WG ein entspannter Morgen, keine aussergewöhnlichen Vorkommnisse. Mein Bruder hat gerade angerufen, und mir mitgeteilt, dass er wegen eines angerissenen Sprunggelenkbandes nun nicht mehr im Auto schlafen kann (das verstehe wer will) und ich geniesse derweil meine kleine achtstündige Mittagspause. Ich weiss noch nicht, was ich sonst so sagen soll, die Tage bieten gerade nicht den höchsten Anlass dazu. Ich stehe auf, arbeite, esse, schlafe, blogge und dann telefoniere ich. Man könnte das einen sehr geruhsamen Abschnitt meines Lebens nennen.

Leave a Comment

Filed under Vermischtes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.