Wie Ozie den Trockner aushungert

Socken verschwinden. Da gibt es gar nichts dran zu rütteln. Selektive Wahrnehmung hin, defekte Textilien her: Es ist nunmal nicht normal, was mit diesen Teilen passiert. Nach der langen Odyssee vom Einfangen übers Waschen bis zum Trocknen hin verschwinden sie einfach. Und zwar immer einzeln und nicht paarweise!

Man kann diesem Problem auf vielfältige Art und Weise begegnen. Die einen besorgen sich immer nur die gleichen Socken, sodass am Ende wenigstens passende verfügbar sind, die anderen benutzen Hokuspokus wie Wäschesäcke, GPS-Tracking und Ignoranz.

Ozie strickt.

Erst einmal grundsätzlich: Nachdem Ozie nun vor knapp über einem Jahr das Nähen angefangen hat und inzwischen einen ziemlich guten Online-Shop mit Nähwaren betreibt, übt sie sich inzwischen am Stricken von Socken. Nebenbei. Ihre Idee zum unheimlichen Verschwinden der Socken war zunächst das erste oben genannte: Immer nur gleiche Socken stricken.

Aber natürlich ist das auf Dauer etwas fad. Zumal wir nicht in einem Haushalt leben, in dem irgendeiner der Protagonisten es zwingend kleidsam findet, in zwei gleichen Socken unterwegs zu sein – wo man diese doch sowieso nicht sieht. Also strickt Ozie ab heute unterschiedliche Socken. Und zwar nur noch! Von der Dicke der Wolle und der Größe sind sie natürlich gleich, ansonsten aber werden sie fortan alle anders aussehen. Folglich kann der Trockner auch nicht mehr einen pro Paar fressen, sondern muss in die Röhre schauen, wenn er uns ärgern will.

Ich mag solche Lösungen ja: Gleichermaßen pragmatisch, wie auch chaotisch…

----------------------------------------------------------------------------
Sashs Blog – nur echt mit Werbebannern, die seinen Namen enthalten!

Sashs Taxi-Buch bei Amazon

32 Comments

Filed under Mein Haushalt

32 Responses to Wie Ozie den Trockner aushungert

  1. Der Trockner des Grauens wird dann aber einfach alle fressen. Ihr werdet es sehen und künftig barfüßig durchs Leben tänzeln müssen. 😀

  2. idriel

    Stricken ist sowieso eine tolle Sache – total entspannend. Schönen Gruß an Ozie, ich empfehle ihr sich einen Account bei Ravelry anzulegen. (Die ernsthaft beste, netteste Community die ich kenne, kostenlos, schlau designt mit super Funktionen, ohne Werbung…)

  3. idriel

    PS: „designt“ ….ist das überhaupt ein Wort? o_O

  4. Ich habe gar keinen Trockner
    Ach ja ich glaube man schreibt das designed

  5. Nihilistin

    Huh! Vergiss es Sash. Ihr werdet diese Höllenhunde von Sockenfressern NIEMALS überrumpeln. Die sind 1000mal intelligenter als wir alle zusammen. Wenn Ihr Euch denkt, durch das Stricken von nur noch EINZELSTÜCKEN auf die Gewinnerstraße zu kommen…vergesst es. Waschmaschine und Trockner werden sich rächen. Fürchterlich. Denkbar sind Dinge wie: Socken nur noch teilweise verschwinden lassen (viel Spaß mit fersen- oder zehenlosen Socken), Sockengröße verdoppeln oder halbieren, Farbveränderungen….
    Sie gewinnen immer. Glaub mir.

  6. Nihilistin

    @idriel und sachma: „designt“ findet guugel 10.400.000 mal, „designed“ hingegen 1.830.000.000 mal.
    Schreiben wir einfach „gestaltet“ 🙂

  7. @Nihilistin
    das is ja voll langweilig. Deutsch wer benutzt den so was 😉

  8. @Der Maskierte:
    Aber unserer doch nicht. Wir haben ihm sogar ein eigenes Zimmer gegeben! 🙁

    @Nihilistin:
    Wir sind trotzdem optimistisch 😀

  9. Michi

    Wenn du nicht überzeugen kannst, dann verwirre.

    Scheint auch für Trockner zu gelten 😉

  10. Big Al

    Ähem, mal so angemerkt: Sind eigentlich schon mal bei jemandem Tassen im Geschirrspüler verschwunden?

  11. @Michi:
    So sieht es aus! 🙂

    @Big Al:
    Nee, das nun nicht. Mit denen im Schrank sieht es vielleicht anders aus 😉

  12. antagonistin

    Ich versteh es einfach nicht. Ich kann mich nicht erinnern, dass mir je eine Socke abhanden gekommen wäre. In meinem ganzen Leben nicht. Selten mal, dass sie sich vorübergehend in irgend einem Kleidungsstück verbarg oder vorne am Gummi (Dichtung?) der Waschmaschinentrommel hängen blieb, aber ganz weg – nö. Was macht Ihr mit den Dingern?

  13. Der Trockner wird glauben, dass er einfach nicht die passenden Socken frißt. Und es immer wieder probieren. Und immer häufiger. Ihr werdet schon sehen …

    … aber eine geile Idee 😉

  14. … solltet ihr vielleicht im 3er-Pack anbieten. Dann hat der Trockner auch einen davon …

  15. @antagonistin:
    Nur weil SIE nicht deine Sockengröße haben, beweist das noch gar nix! 😀

    @ednong:
    Natürlich wird er weiter Socken fressen. Aber uns schadet er nicht mehr. An ganzen Pärchen haben Trockner doch kein Interesse, das weiss man doch.

  16. Flo

    Ich würde mal den Flusenfilter genauer inspizieren, so wie der bei mir manchmal ausschaut, könnte das mehr als nur eine gefressene Socke sein! (Zumindest könnte man daraus pro Trocknerdurchlauf mindestens ein Paar stricken) 😀

  17. @Flo:
    Ich sehe tote Socken!
    😀

  18. Big Al

    -lach-
    Wenn meine Socken anfangen würden zu leben hätte ich ein Problem….

  19. idriel

    Ich kaufe ein “gestaltet“ ^_^ . . .

  20. Verbrauch von Wolle, geschätzt:
    Socke Ozie – 1 1/2 Knäuel
    Socke Sash – 4 Knäuel
    Nicht der Trockner, sondern die Waschmaschine frisst Socken, außer man hat so ein Kombiteil. Einzelne Socken kann man auch gut als die berühmte „Handy-Socke“ verkaufen.

  21. Mariha

    @big al: Von verschwundenen Tassen weiß ich nichts – die treten ja auch meist nicht paaweise auf und können deshalb unauffällig untertauchen, dafür aber zwei der guten Gabeln. Und meine Mann hat mich irgendwann gefragt, wo eigentlich sein Lieblingsglas ist, das war allerdings nicht das Geschirrmonster sondern das Marihamonster

  22. Aro

    Das stimmt nicht. Socken „verschwinden“ nicht einfach. Sie landen in Bielefeld und ändern ihren Aggregatzustand, das ist alles. Ist doch wohl logisch, oder?

  23. @Aro:
    Ich habe nichts gegenteiliges behauptet. Dass „fressen“ nur eine Metapher ist, sollte jedem klar sein…
    😀

  24. Ah Bielefeld – wo ist das noch mal auf der Karte zu finden?

  25. Nathan

    Zitat Sash:
    Mit denen [Tassen] im Schrank sieht es vielleicht anders aus

    Willst du andeuten, du hättest nicht mehr alle Tassen im Schrank? Du hast es so geschrieben, ist nicht meine Idee;)

  26. @Nathan:
    Ja, in der Tat: Den Witz wollte ich mir nicht entgehen lassen 🙂

  27. idriel

    Bielefeld gibt es wirklich – ich war schon da! ^_^

    (übermässig viele Socken sind mir aber nicht aufgefallen….)

  28. oni

    @idriel Meine Freundin behauptet dort geboren zu sein. Ich hab sie dort auch früher regelmäßig besucht. Von der Existenz des Ortes bin ich trotzdem nicht überzeugt. Das sind alles nur ziemlich echt aussehende Kulissen. Ihr zuliebe spiele ich IHR Spiel aber mit und tue meist so, als ob ich an diese Stadt glaube.

  29. @oni
    Oh Gott, SIE haben dich gekriegt und umgedreht. Au weia.

  30. Uschi

    Genial …

    wir haben auch den socken-klau in der waschmaschine – ich hebe die einzeln getrockneten immer auf in der hoffnung das 2.stück findet sich irgendwann wieder – aber leider sie tauchen nie mehr auf.. und irgendwann schmeiss ich die andren auch weg

    stricke auch gerne aber da bei mir meistens nix fertig wird – wie sähe es da bei den socken aus – ohne ferse oder zehen ? 🙂

  31. @Uschi:
    Irgendwie muss man sich ja wehren… 🙂

  32. Ich hatte auch lange Zeit unseren Trockner als Socken“fresser“ im Verdacht. Inzwischen hat sich aber herausgestellt, dass bereits nach dem Waschgang Sockenpaare zu Singles werden. Ich wollte mir im kommenden Jahr sowieso eine neue Waschmaschine kaufen und hoffe deshalb, nicht auch mit dem Stricken anfangen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.