Kurzes Wochenende!

Oder langes?

Manchmal komme ich auch ein wenig durcheinander mit meinen beiden Definitionen. Fakt ist, dass ich dieses Wochenende kaum gearbeitet hab, weil ich Besuch aus der alten Heimat habe. Mein langjähriger Freund und inzwischen Blogkollege sachma hat sich aufgemacht, die Hauptstadt allgemein und unser Gästezimmer im Speziellen zu besuchen.

Das eigentlich sehr nette Wochenende und vor allem der alkoholreiche Abend, den wir gestern im Billard-House und im uffels verbracht haben, ist leider gerade nicht mehr so schön. Das liegt nur bedingt am Alkohol, der dafür gesorgt hat, dass wir unsere Köpfe nur noch schwer durch die normalbreiten Türen hier bekommen, sondern daran, dass sachma sein Apfel-Fon abhanden gekommen ist, und wir nur wenig Chancen sehen, dass es ein netter und ehrenwerter Finder war, der das Ding jetzt mit sich herumträgt.

Falls doch, dann waren auch die 2 zusätzlichen Taxifahrten zur Kneipe zurück und wieder heim nicht so schlimm – momentan sieht es allerdings nach einem ziemlich ziemlich teuren Wochenende aus.

Falls durch irgendeinen dummen Zufall tatsächlich jemand mitlesen sollte, dem in Friedrichshain ein herrenloses iPhone 4 über den Weg gelaufen ist, dann würde ein Kommentar hier oder bei sachma im Blog einige Leute ziemlich glücklich machen!

9 Comments

Filed under Haushalt, Vermischtes

9 Responses to Kurzes Wochenende!

  1. Wenn er sein iPhone für „Find my iPhone“ bei Apple registriert hätte, könnte er jetzt den Suchradius eventuell deutlich eingrenzen…

  2. Autsch, dass tut weh. Mein Beileid. Ist aber immer wieder interessant zu erfahren, was Leute alles mitschleppen, wenn sie einen trinken gehen.
    Ich habe maximal meine Krankenkassenkarte und das Geld dabei, was ich maximal auszugeben gewillt bin. Ist hier in der Kleinstadt aber vermutlich auch einfacher.

  3. Daniel

    Der große Vorteil vom Iphone ist doch, daß man es (unabhängig von der SIM Karte, läuft über die IMEI) online lokalisieren kann, solang es eingeschaltet ist, unter http://www.me.com
    Und der Dieb / Finder wird es ja irgendwann einschalten…
    Man kanns nicht nur lokalisieren, sondern auch alle sensiblen Daten löschen, und Sofortnachrichten an das Telefon schicken.

    Man muß sich lediglich einmal kostenlos registrieren – und wem der Aufwand bei einem 600-700 Euro Handy zu groß ist, mit dem hab ich dann, auch wenn es hart klingt, ehrlich gesagt nicht so großes Mitleid wenns dann mal wirklich verschwindet…

  4. Mel

    Ich drücke die Daumen, daß es einem ehrlichen Finder in die Hände fällt, der es bei der Polizei oder sonstwo abgibt. Aber der Tipp über mir ist auch sinnvoll.

  5. @Matthias und Daniel:
    Ist nur dummerweise aus das Ding. Und nu?
    Ehrlich gesagt hab ich bei meinem Handy auch noch keine Diebstahl-Notfall-Tools installiert. Wenn man so ein Teil einfach immer in der Tasche hat, denkt man an sowas halt auch mal nicht.

    @Oliver:
    Gut, das ist die ganz minimalistische Variante. Die meisten anderen Menschen (ich rechne mich da nicht mal unbedingt mit ein) brauchen ihr Handy ja schon deswegen, um 5 Minuten vorher die Location noch dreimal umzuplanen 🙂

    @Mel:
    Na, wir werden es sehen…

  6. @Daniel
    Das mit mobile me hab ich mittlerweile auch rausgefunden. Hab leider vorher nicht daran gedacht mir das auf mein Ding zu laden ohne das funktioniert es nämlich nicht. Jetzt bin ich auch schlauer. Mein htc bekommt auch so eine Finde-Mich-App. Das iPhone ist wohl leider futsch.

  7. Ach ja ich bin der Meinung, dass die meisten Dinge, wie scheiße sie auch sind, irgendwas gutes zur Folge haben und dann auch so sein müssen. War jetzt zwar insgesamt ein ziemlich teures Vergnügen, aber die meisten Daten habe ich ja noch, Passwörter sind schon alle geändert, ein paar Fotos werden mir fehlen und das htc ist einfach viel viel besser als das iPhone. Nach einem Tag bin ich von dem Ding total begeistert. Und letzten Endes bin ich zu wenig Kapitalist um mich über verlorenes Geld lange aufzuregen. Dieser Monat ist jetzt Kohle technisch erledigt. Aber der Kühlschrank ist voll und in einer Woche gibt es neues Geld. Rauchen tu ich nicht mehr, also halte ich die eine Woche gut durch.

  8. idriel

    Von wegen smartphone – ich wollte hier einen Kommentar zufügen per Browser über smartphone, klappte aber nicht – nach Ändern der Anzeige auf den „normalen Modus“ also nicht nur die mobile-Ansicht, ging es dann auch.
    @Sash
    Nur falls du sowas als Info haben möchtest! 🙂

  9. @sachma:
    Freut mich, dass du es inzwischen etwas gelassener siehst und (die Häme darf hoffentlich sein) inzwischen ein besseres Handy hast 🙂
    Dass es kohlemäßig scheiße ist, daran wird sich wohl kaum was ändern lassen – leider.
    Ich erwähne in diesem Zusammenhang auch gerne Ozie, die nun an diesem Abend 80 € ausgegeben hat, obwohl sie nur 4 Bier getrunken und zweimal Taxi gefahren ist…
    Ach ja, mein Kollege hat auf den versprochenen Zehner fürs Nochmalvorbeischauen verzichtet – falls es hilft, dass es noch nette Menschen da draussen gibt 🙂

    @idriel:
    Danke, ich kenne das Problem. Ich muss wohl das Spam-Plugin mal austauschen. Ich hab es schon so ewig vor… 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.