Die bauen mein Lieblingsgebüsch um!

Ein bisschen entsetzt bin ich ja schon. Unsere Direktverbindung zum Kaiser’s, der kleine Weg durch’s Gebüsch, ist derzeit gesperrt und das Gelände zu einem guten Teil plattgewalzt und entlaubt. Ich würde mir ja gerne eine Gebüschsanierung wünschen, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch eher gering, dass in Berlin ausgerechnet für sowas Geld ausgegeben wird.

Nun stellt sich die Frage: was wird auf dem doch sehr begrenzten Gebiet gebaut?

Ein neuer Einkaufswagenunterschlupf für Kaiser’s?

Ein Kiosk?

Oder bekommen wir doch noch die lange gewünschte Packstation vor der Haustüre?

Es ist und bleibt spannend, in einem Viertel zu wohnen, in dem sich so viel ändert. Schade um’s Gebüsch isses trotzdem, ich hab’s wirklich gemocht. 🙁

4 Comments

Filed under Haushalt

4 Responses to Die bauen mein Lieblingsgebüsch um!

  1. Carom

    Bin ich jetzt wirklich derjenige, der sich nicht mehr beherrschen kann und kalauern muss:

    Sash muss beschwichtigt werden – bringt ihm ein schönes Gebüsch!

    (Ich habe heute morgen hier reingesehen und mußte mich schon sehr zusammenreißen. Dass andere Leute das so lange aushalten…)

  2. elder taxidriver

    Ich reiß‘ mich auch sehr zusammen, mir würde so einiges dazu einfallen. Möchte aber Sashs gartenkünstlerischen Blick nicht mit schnöden Berliner Gebüschswirklichkeiten konfrontieren.

  3. Ein Gebüsch für Sash.
    Da versteck ich mein Hasch.
    Aber nein,
    das ist nicht fein!
    Da gibts einen Späti in breit,
    dann hats der Sash nicht so weit.
    Oder gar die Packstation ganz tief in der Wurz‘
    und dennoch keine Pakete, da Systemabsturz.
    Doch vielleicht hat die Stadt ein Herz –
    und pflanzt ein neues Gebüsch im März.

  4. @Carom und elder taxidriver:
    Wie könnt Ihr es wagen, mich mit euren Ideen zu schonen, wo ich meine so bereitwillig zur Verfügung stelle? 😉

    @ednong:
    *tränenlach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.