Bleigießen bei Profis

Nicht lange ist es her, dass ich mit Ozie zusammen einem Umzug beiwohnte. Im Rahmen dessen haben wir nicht nur unseren geliebten Bohrhammer zur Genüge einsetzen können, es wurde in die gebohrten Löcher auch allerhand hineingesteckt. Jede Menge Dübel haben wir verbraucht – und in die wiederum wurden unterschiedlichste Schrauben gesteckt. Manche Dinge mussten dabei auch neu angeschafft werden – Haken für Bilder und dergleichen etwa. Bei einer Packung staunten wir indes nicht schlecht, was sich zwischen korrekten Teilen darin befand:

„Was isch des?“ „Egal, mach’s kaputt!“ Quelle: Sash

Und ja: Das sollte eigentlich ein Gewinde sein! Was bin ich froh, dass wir dieses spezielle Teil am Ende nicht gebraucht haben. So ein Gezwiesel ist am Ende den Streit ja ohnehin nicht wert…

2 Comments

Filed under Bilder, Vermischtes

2 Responses to Bleigießen bei Profis

  1. Hm,
    also ich würd sagen, wenn du das in die Wand bekommst, hält das mit Sicherheit bombig!

  2. Nathan

    Der Amazon-Link funzt nicht – der erste Teil des Links muss raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.