Umbau

Moin allerseits!

Ich wollte einfach mal so nebenbei ankündigen, dass ich in Sashs Blog in der nächsten Zeit einiges verändern werde. Ich hoffe, dass die Stimmen hierzu allenfalls „Na endlich!“ rufen werden. Gerade dümpelt der Blog ziemlich vor sich hin und ist dennoch sehr unübersichtlich geworden. Die ganzen alten Taxieinträge gurken noch irgendwo herum, obwohl sie längst auch bei GNIT online sind, und überhaupt ist es ein ungepflegter Saustall geworden hier.

Also habe ich mich entschieden, einen Relaunch zu veranstalten. Dann soll hier zum einen wieder regelmäßiger was gepostet werden, zum anderen wird es vielleicht ein bisschen besser und übersichtlicher werden. Und das dann alles mit neuem Design etc.

Wenn ich meinen Statistiken glauben darf, dann lesen hier immer noch ein paar hundert Leute mit. Ich fände es einfach schade, wenn es weiter so läuft wie bisher. Logisch, GNIT kostet Zeit und ist gerade eher das Hauptprojekt – aber der Grund, warum hier selten was gehaltvolles kommt, ist der, dass mir der Blog selbst gerade eigentlich nicht sonderlich gefällt. Aber sterben lassen werde ich ihn sicher auch nicht – dazu ist er mir dann irgendwie doch zu wichtig 🙂

Also arbeite ich gerade an sowas, was man hochtrabend Konzept nennen könnte. Ist aber eher eine Beschönigung, letztlich will ich einfach mal ein bisschen entrümpeln. Deswegen ist ein Großteil des Archivs (vorerst) mal eingelagert und ich freue mich auf meinen hoffentlich bald einsetzenden Geistesblitz.

Ansonsten muss ich euch mal echtes Durchhaltevermögen bescheinigen!

So lange einen todlangweiligen Blog verfolgen würde ich nicht hinkriegen 😀

Also wir sehen uns in nächster Zeit in alter Frische! Und nicht wundern, wenn hier und da mal was spinnt. Ich werde sowieso behaupten, es wäre ein neues Feature 😉

----------------------------------------------------------------------------
Sashs Blog – nur echt mit Werbebannern, die seinen Namen enthalten!

Sashs Taxi-Buch bei Amazon

10 Comments

Filed under Vermischtes

10 Responses to Umbau

  1. Kommentator

    Sash, im Ernst? Bisher ist dieses beschauliche Blog ein Ruhepol und eine Augenweide der Gelassenheit inmitten des ganzen zappeligen Internet-Dings, und nun soll auf einmal umgebaut und mit dauernd neuen Inhalten herumfuhrwerkt werden… Wie wennste einen Park in eine Disco umbaust – nur Krach und Lärm und immer was neues. Nee, von mir aus muss das nicht sein, Hauptsache, GNIT rennt wie Schmitz‘ Katze.

  2. Felix

    ich kann mich meinem Vorredner grundsätzlich nur anschließen, wobei ich zugeben muss, mich eher selten direkt auf Deine Seite zu verirren – Google Reader macht’s möglich, dass ich auch so immer das Neuste aus dem Hause Sash zu lesen kriege 😉

    Ich versteh‘ auch nicht so ganz, warum Du Dich selber offensichtlich so unter Druck setzt, was die Häufigkeit Deiner Posts anbelangt; ich denke, Du kannst inzwischen auf eine recht große und treue Leserschaft bauen, die sich auch gerne auf Deine Taxi-Artikel bei GNIT stürzt… und ich persönlich lese lieber einen gut geschriebenen Sash-Style-Post, als zehn langweilige Posts, die Deinen Stil missen lassen.

    Will sagen: Weiter so 🙂

  3. Aro

    Hauptsache, dein Blog riecht weiterhin so gut.

  4. Peter Siepe

    #2 schließt sich #1 an.
    Ich schließe mich #2 und #1 😉

    Wie die Tage schon im Fratzenbuch geschrieben, finde ich
    das so wie es ist, soweit in Ordnung.

    Hetz dich nur nicht ab. Und vor allem: Überlege dir 2 mal jede Änderung.
    Denn du hast viele Leser. Viele kann man durch die kleinste Änderung
    sehr Flott verlieren! *yes*

    Grüßle

  5. @all:
    Ich will doch hier keinen Post-Wettlauf einführen. Sondern eben eher mal wieder ein bisschen was Sinnvolles posten, mehr als nur Bilder und Statusmeldungen.
    Dafür gibt es doch eigentlich Facebook, Twitter etc…

  6. Und so schön GNIT ist, ich finde die damalige Mischung aus Arbeits- und Privatleben einfach besser. Der Prozess z.B. war einfach eine schöne Abwechslung zu den ganzen Taxigeschichten.

    Bin gespannt, was du uns präsentieren wirst.

  7. @Der Maskierte:
    Ich bin auch gespannt.

  8. antagonistin

    Ich fand die alte Mischung bekanntlich auch wesentlich besser. Und gehöre zu jenen, die dieses Blog hier öfter anklicken, als GNIT. 😉

  9. @antagonistin:
    Ich muss zugeben, dass ich mich im Laufe des „Relaunches“ (wenn man es so nennen will) auch wieder mehr mit Sashs Blog als bunte Plattform für allerlei alltägliches angefreundet habe. Ich sortiere gerade alte Artikel aus und stelle bei den meisten fest: „Ach nee, das war doch eigentlich super!“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.