Wieder was gelernt!

Man lernt nie aus und das gilt für alle Lebensbereiche. Heute habe ich gelernt, wie die langen Schlangen in einer Postfiliale entstehen. Natürlich gibt es die üblichen Gründe: Rentner, die ihre 3 Weihnachtskarten auf den Pfennig genau mit Reichsmark bezahlen wollen, frustrierte Abteilungsleiter, die aus Prestigegründen ihre Briefmarken nur am Schalter  und nicht am Automaten vor der Türe kaufen, Auszubildende bei der Post, die nach dem Adler-Suchsystem (Dreimal kreisen, niederstoßen) tippen – und die alltäglichen Schwierigkeiten der Marke „Olaf, der Kunde hat jefracht, ob dit Weihnachts-Special kombinierbar ist mit die große L-Pakete, wenn er bein Jewicht unter die Zweefünf bleibt und ne Luftpost-Marke druff macht. Jeht det, oder müssnwa dit als X42/2 für achtfuffzich buchen?“

Manchmal sind es aber auch einfach ziemlich ungläubige Blogger, die mit Kärtchen rumwedeln und sich von den letzten 4 Tagen 8 Amazon-Päckchen überreichen lassen, die liebe Leser ihnen geschickt haben. Die müssen clevererweise einzeln eingescannt und bearbeitet werden und das verzögert den Ablauf spürbar…

Also ganz ehrlich: Als ich meine Amazon-Wunschliste erstellt habe, hab ich nicht mit so viel Resonanz gerechnet!

Fuck, ich bin die ganze Zeit versucht zu sagen, dass ihr irre seid, und dann kommt mir das ziemlich schäbig vor, mal eben so lustig drüber zu schreiben. Das ist schlicht der Wahnsinn, und ich kann euch jetzt schon garantieren, dass ihr meine Familie dieses Jahr überboten habt.

Ich hab die Verwaltung des Wunschzettels an Ozie weitergeleitet, weil ich mich überraschen lassen will zu meinem Geburtstag, aber der Besuch bei der Post heute hat dieses alte Gefühl hervorgebracht, das man hatte, wenn einen die Eltern an Heiligabend zum Geschenkeberg geleitet haben. Gut, und dieses Gefühl mit dem vom Herzen fallenden Stein, weil offenbar niemand gemerkt hat, dass man doch nicht das ganze Jahr brav war – aber das erste ist stärker 😉

Es fehlen mir die Worte!

(Ich versuche natürlich zu euren Gunsten, diesen Zustand baldestmöglich zu überwinden)

22 Comments

Filed under Vermischtes

22 Responses to Wieder was gelernt!

  1. hehe, als ich gerade einen Blick auf die Wunschliste geworfen habe hat man sofort den weiblichen Einfluss gemerkt 😉

    Nicht böse sein aber fiel mir halt auf =)

  2. @Moritz:
    Ach, ehrlich gesagt sind wir auch in der Küche ein gutes Team. Und ich hab wahrscheinlich sogar den stärker ausgeprägten Hang zum Pragmatismus. Die Sachen sind schon alle meine Idee – aber einen Haushalt hab ich halt auch 🙂

  3. Der Maskierte

    @Sash

    Ich administriere dann denn Part für den nicht-so-braven Teil. Die Ausführung obliegt dann Ozie. 😉

  4. @Der Maskierte:
    Ich glaube nicht, dass das eine gute Idee ist…

  5. Simon

    Hmm, wenn ich dann mal in Berlin bin schreib ich dir noch eine persönliche Widmung rein 😉

  6. der Schwob

    ich sollte evtl auch so ne wunschliste machen…jedoch wäre meine erstens kürzer…und ich würde weniger bekommen…aber sash sei doch froh, das ich dich zum Geburtstag nicht umhaue…verdient hättest du es manchmal..lässt meine arme Schwägerin den ganzen Kruscht sortieren…also bitte das geht ja mal garnicht…
    PS bin am 7.12. für paar Minuten in Berlin am HBF…bock auf ne Kippe???

  7. @Simon:
    Alles klar 🙂

    @Schwob:
    Klar, besser als gar kein Besuch in knapp über 3 Jahren 😉
    Wie viele Minuten sind es denn? Du darfst nicht vergessen, dass es im Hbf in Berlin keine Raucherzonen gibt…

  8. Hm,
    vielleicht sollte ich auch mal so einen Wunschzettel schreiben 😉

    Mir kommt da grad noch ne wunderschöne Idee:
    Laß dir die Päckchen doch an eine Packstation deines Vertrauens schicken.
    Gehe dort erst Päckchen abholen, wenn das erste kurz vor Ende der Aufbewahrungsfrist ist.

    Dann kannste dich fühlen wie Adventskalender-Öffnung erst am 24. 😉
    Du solltest es aber auf jeden Fall filmen — schließlich will ich auch meinen Spaß!

  9. Ach ja,
    wann genau wirst du 40?

  10. @ednong:
    Wird schon schwer mit Fotos, da ich auf die richtige Beleuchtung achten sollte mit dem Handy. Also Filmchen wird es nicht geben.
    Und 40 werde ich am 12.11.2021, wenn alles nach Plan läuft 😉

  11. @Sash

    Ach es gibt auch gut beleuchtete Packstationen. Aber das muss doch geil aussehen, wie dann die einzelnen Fächer aufpoppen – wie bei einem Adventskalender halt. Alleine schon die Vorstellung … 😉

  12. Oh, du hast Comment-Nummer 9000. Wow.

  13. @ednong:
    OK, das mit der Beleuchtung kann sein. Witzig übrigens, dass ich angesichts der Wunschzettel-Aktion sowieso über die Packstationsgeschichte mit Ozie geredet hab – weil wir ja letztlich jeden Tag einfach die Paketlieferungen verpennen. Ist ja weder für uns, noch für die Boten ein Quell der Freude.
    Und bezüglich der Commentnummer: Wow! Worauf du so achtest 🙂

  14. Ozie

    @Moritz: Die Wünsche sind tatsächlich alle von Sash, aber ich bin da tolerant: Auch Männer dürfen sich Thriller wünschen… 🙂

  15. Der Maskierte

    @Sash

    Mit der Meinung bist du aber auf weiter Flur alleine. 😉

  16. Nihilistin

    Wunschliste? Welche Wunschliste? Welche Amazon-Päckchen? Was für ein Geburtstag? Was redest Du denn für wirres Zeug? Ich versteh nur Bahnhof
    😉

  17. Tja, dann hoffen wir doch mal, dass die weiteren Paeckchen auch rechtzeitig ankommen moegen. Nicht, dass ich mit einem dieser irgendwas zu tun haette… *pfeif*

  18. @Der Maskierte:
    Hm… will ich jetzt nicht überprüfen…

    @Nihilistin:
    War das ein Witz? Oder blick ich irgendwas nicht 🙁

    @blauerblubb:
    Hmm, dann spreche ich vorsichtig meinen Dank für eventuelle weitere Päckchen einfach mal ins „Blaue“ hinein aus 😉

  19. Nihilistin

    @Sash
    Es war ein Witz, Sash.
    Um nicht zu wissen was los ist, bin ich nun schon lange genug hier im Blog unterwegs 🙂

  20. @Nihilistin:
    Äh? OK. 🙂

  21. Simon

    Du scheinst nette Nachbarn zu haben. Meine nehmen nie meine Pakete für mich an… 🙂

  22. @Simon:
    Mit den Nachbarn hatte ich eigentlich immer Glück. Zumindest was solche Kleinigkeiten angeht. Ich nehme im Gegenzug ja auch alles Mögliche an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.