Schwanzvergleich!

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich auf alberne Internet-Späße stehe? 🙂

Gut, nun gibt es also endlich den Schwanzvergleich für Blogs! Gefunden habe ich es hier, und ich bin mal gespannt, ob sich jemand von meinen bloggenden Lesern auf dieses Niveau herablassen kann. Im Übrigen ist der Titel (laut Comment des Erstellers) quasi aus psychologischen Gründen gewählt, und Frauen sind ausdrücklich auch aufgefordert, mitzumachen!

Mein Ergebnis:

...und das soll gar nicht soo schlecht sein!

...und das soll gar nicht soo schlecht sein!

Ach ja, da das bei mir mit den Daten ja etwas komplizierter ist mit den Vorgängerblogs: Ich hab nur diesen Blog (Erstellung: 9. Februar 09) und die Artikel seitdem angegeben. Weiter zurück wäre es mit der Zählung der Kommentare auf ein Ratespiel herausgelaufen…

----------------------------------------------------------------------------
Sashs Blog – nur echt mit Werbebannern, die seinen Namen enthalten!

Sashs Taxi-Buch bei Amazon

21 Comments

Filed under Medien, Vermischtes

21 Responses to Schwanzvergleich!

  1. Aro

    Ich werde mein Ergebnis lieber nicht verraten, sondent würde ich mich 5,35 Tage lang schämen.

  2. Ly

    hm ich bin bei 6,x, aber qualitativ weit hinter dir aro. 😉

  3. @Aro:
    Na dann verrate es besser nicht… 😉

  4. @Ly:
    Qualitativ sind wir wahrscheinlich alle hinter Aro, aber das beweist ja nur, dass die Leute auf flache Unterhaltung stehen…

  5. Ly

    lol, wie ich die testauswertung verstehe ist es eben das quantitative was gemessen wird. anzahl artikel, bestehen des blogs zu verhältnis kommentare. ich tippe aro hat viele stille leser, lurker halt 🙂

  6. @Ly:
    Ehrlich, das Ergebnis dieses „Tests“ interessiert mich eigentlich überhaupt nicht – zumindest nicht die Konsequenz daraus. Ich finde es witzig, Vergleichswerte zu haben – aber es ist nun nicht so, dass ich was daraus ableiten wollte.
    Aros Blog geht bisweilen so tief, bzw. greift interessante Themen an Stellen auf, die für viele Nicht-Insider nur schwer zu kommentieren sind. Ich selbst hab mich oft dabei erwischt, bei Aro kommentieren zu wollen – und dann beschlossen, es zu lassen, weil ich echt nichts neues dazu hätte beitragen können…

    @Aro:
    1. Siehe meine Antwort zu Ly!
    2. Ganz im Ernst (jetzt mal unabhängig von der Schwanzvergleichsgeschichte): Ich würde deinen Blog öfter kommentieren, wenn ich mich dazu in der Lage sehen würde. Es mag ein komisches Argument – insbesondere im Internet, dem Medium in dem jeder alles weiss – sein, aber ganz ehrlich: Deinen Einträgen bin ich manchmal echt nicht gewachsen! Gerade deine Infos zu Berlin fesseln mich ernsthaft regelmäßig – aber ich weiss nicht, was ich dazu noch beitragen könnte. Ich hoffe also, du siehst mir meine verminderten Kommentare nach…
    Damit das nicht nach einer unnötigen Rechtfertigung aussieht, möchte ich gerne noch sagen: Ich halte deinen Blog – scheiss auf die Schwanzlänge 😉 – für wesentlich informativer!
    Und gerade deswegen freue ich mich darüber, dass gerade du so oft bei mir kommentierst!

    OK, ich sollte besser enden, sonst wird das noch allzu schwülstig hier…

  7. Ly

    ne, der test ist einfach ein spass, seh ich ebenso, ich hab die gelegenheit ergriffen einfach mal eine anerkennung an aro auszusprechen, nicht mehr nicht weniger. trau mich stellenweise auch kaum da was zu schreiben, einmal aus respekt vor der schreibe, und bzw ausser, toller beitrag.. ne das lass ich mal.
    oh, gott was hab ich losgetreten 😉

    dein blog mag ich auch, deine sichtweise, und insbesondere den humor.
    ach egal jetzt, ich verdrück mich um die ecke, muss packen. by the way bin ich ab montag nomade, ziehe um aber der depp von vermieter, und ich mag ihn wirklich gerne, ein künstler, und bissel fern der welt eben, hat es fertig gebracht nix schriftlich zu haben, und meine wohnung ist nicht frei. yeepi. ich denk da mal an nen alten song von marius, zurück aufe straße und so.

    bis denne (schnell wech)

  8. Aro

    @Sash
    Sorry, keine Chance, ich hab schon nen Freund 😉
    Aber ansonsten: Danke für die Blumen. Ich habe hier einen Haufen von Themen liegen (mindestens 100), zu denen ich noch was schreiben möchte, aber vorher muss recherchiert werden. ABER WANN???
    Jedenfalls sind gerade drei große Projekte im Entstehen, eines erblickt am 23. September das Licht der Welt (5 Jahre lang), eines 2010 und das dritte… na, mal sehen, ob ich das finanziell hinkriege.
    Mehr später 🙂

  9. @Ly:
    Na dann viel Glück beim Nomadenleben.. 🙁

  10. @Aro:
    Siehste, ich trau mich ja gar nicht an Themen ran, die Recherche erfordern – der Zeit wegen. Ich bin dann mal gespannt auf die Großprojekte. 23. September ist jetzt ja nicht mehr lang…

  11. Aro

    @Sash
    Naja, bei reinen Blogs ist das mit der Recherche ja meist auch nicht so notwendig, weil da meistens Erfahrungen reinkommen. Berlin Street war aber anfangs gar kein Blog, das ist es erst seit dem Frühjahr 2005. Die ersten sechs Jahre war es eine Geschichtswebsite und davon fließt auch heute noch was rein. Und da kommt man ohne Recherche eben nicht weit.

  12. @alle
    sich mit Aro vergleichen zu wollen (in was immer auch), das wäre ja…

  13. @Aro:
    Das macht berlinstreet ja auch so interessant. Man merkt die Herkunft einfach noch deutlich. Finde ich eine nette „Ausnahmeerscheinung“ in der Bloglandschaft.

  14. @Klaus:
    Wenn die Kommentare hier so weitergehen, dann können wir ja ne Sekte gründen 😉

  15. @Sash
    klar, warum nicht? Wenn Aro dann einen Sekt ausgibt.
    Schönen Urlaub für Aro.

  16. @Klaus:
    Hmm, na dann kann man drüber nachdenken… 😉

  17. Aro

    Ok, aber nur Kindersekt, bin nämlich fast Anti-Alkoholiker. Ausnahmen sind jetzt im Sommer manchmal eine Weiße und im September mal nen Federweißer.
    Mein Urlaub besteht übrigens leider nur aus Nicht-Taxifahren und nächste Woche 3 Tage Brandenburg. Mehr ist nicht drin, musste gerade eine (nicht meine!) Hochzeit finanzieren.
    Aber so ists auch schön. Und zu tun ist ja immer ne Menge.

  18. @Aro
    Keiner hat gesagt, dass Du mittrinken sollst. 🙂
    Trotzdem viel Spaß. Recherchieren kostet ja viel Zeit. 😉

  19. @Aro:
    So lange es schön ist, ist es doch ok. Werd hier sicher auch nicht mit nem 8-Wochen-Karibik-Urlaub auftrumpfen. Hätt ich nicht mal Bock drauf! Naja gut, 8 Wochen sind gut, aber der Rest…
    Und zum Trinken wird hier niemand gezwungen! Schon gar keine Fahrer!

  20. Yeah, genau mein Nivea! 😉 Bin bei 12,XX. Artikelanzahl scheint wohl gewichtiger gewertet zu werden als Kommentare…

  21. Na denn mal Herzlichen Glückwunsch Mister Schlangenbeschwörer 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.